Du liest gerade
10 Ideen für deine Fotoprojekte 2021

10 Ideen für deine Fotoprojekte 2021

Wir starten in ein neues Jahr voller spannender Perspektiven, genialer Lichtkreationen und neuer Fotomotive. Damit dir nicht die Ideen ausgehen, haben wir hier 10 tolle Inspirationen für deine Fotoprojekte 2021. Los geht’s!


Deine Looks langweilen dich und du willst dich dieses Jahr fotografisch weiterentwickeln? Dann haben wir die perfekten Ideen für dich. Egal ob abstrakte Lichtkunst oder geheimnisvolles Spiegel-Selfie: Diese 10 Foto-Inspirationen machen nicht nur unheimlich Spaß, sondern heben dein Hobby auf ein neues Level.

1. Pastelltöne suchen

Pastelltöne sind überall! Egal ob im Instagram-Feed oder in den eigenen vier Wänden: Die sanften Farben sind ein echter Hingucker. Eine Idee für 2021 könnte sein, zunehmend nach Pastelltönen Ausschau zu halten und mit den Farben eigene Bildwelten zu kreieren. Dann wirst du erstaunt sein, wie sehr Mint- oder Fliedertöne deiner Fotografie schmeicheln.


2. Objekte durchleuchten

Es ist verblüffend, was du mit einer Taschenlampe, einem alten Bilderrahmen, einem Eimer und einem Blatt Papier schaffen kannst. Stelle die Taschenlampe so in den Eimer, dass das Licht zur Öffnung scheint. Nun legst du das Glas des Bilderrahmens samt des weißen Papiers auf die Öffnung des Eimers. Diese Lichtkonstruktion ist ideal, um verschiedene Objekte von unten zu durchleuchten. Die Scheiben einer Kiwi sehen besonders cool aus.


3. Analog fotografieren

Auf zu neuen Ufern! Nutze 2021, um in die analoge Fotografie zu schnuppern. Die Filmfotografie hat mit ihrem melancholischen Vintage-Look ihren ganz eigenen Charme. Und wer liebt nicht die Aufregung vor dem Entwickeln der Abzüge? Tolle analoge Kameras gibt es bereits für unter 100 Euro auf dem nächsten Flohmarkt oder auf eBay. Wer weiß, vielleicht hängst du ja die digitale Fotografie demnächst an den Nagel?


4. Geheimnisvolle Silhouetten-Bilder

Gegenlicht ist gerade für Foto-Einsteigerinnen und -Einsteiger eine echte Herausforderung. Doch du kannst die Lichtsituation nutzen, um atmosphärische Silhouetten-Bilder zu kreieren. Das Besondere daran: Silhouetten deuten auf dein Fotomotiv hin, ohne zu viel von der Umgebung preiszugeben. Das Geheimnisvolle ist es also, das Silhouetten-Fotos ihren Reiz verspricht.


5. Kreative Doppelbelichtungen

Auch Doppelbelichtungen können für Hobby-Knipser*innen und Profis sehr spannend sein. Du solltest dabei darauf achten, mindestens eine ruhigere Bildkomposition darin zu integrieren und keine zentralen Bildelemente zu überdecken. Bei kleingliedrigen Details wirkt das Kunstwerk schnell unruhig und überladen. Sehr gut lassen sich Fotos von Pflanzen mit Porträts kombinieren (wie auf unserem Beispielbild). Zur Erstellung einer Doppelbelichtung gibt es verschiedene Softwares und Tutorials.


6. Atmosphärische Wolkenbilder

Farbige Wolkenformationen lösen einfach bei jedem Faszination aus. Warum also nicht den fotogenen Himmel als Fotomotiv nutzen? Wirf 2021 doch mal häufiger einen Blick nach oben und banne die Abendröte auf deinen Kamerasensor. Diese Foto-Idee lässt sich zudem hervorragend mit der Suche nach Pastelltönen verknüpfen.


7. Spiegel-Selfie mal anders

2021 wird es mal wieder Zeit für ein Spiegel-Selfie. Für kreative Ergebnisse nimm einen runden Handspiegel mit zum Shooting und halte ihn so, dass du der Umgebung noch genügend Raum gibst. Fokussiere dabei stets dein Spiegelbild. Gerade bei bewölktem Wetter oder Abendlicht entstehen so Spiegelbilder, die dich umhauen werden.


8. Künstlerische Lichtmalerei

Nutze das neue Jahr, um dich mal mit längeren Verschlusszeiten vertraut zu machen. Hierfür kannst du beispielsweise bei Dunkelheit in der Nähe bunter Lichter fotografieren. Erhöhe nun die Belichtungszeit auf eine halbe Sekunde oder länger. Anschließend kannst du mit der Kamera schöne Lichtspuren erzeugen. Hierfür einfach die Kamera während des Auslösens ein wenig bewegen. Die Bewegung ist anschließend als Lichtmalerei auf dem Foto zu sehen. Und jetzt darfst du experimentieren!


9. Fotos tönen

Grünes Wasser oder rote Gräser? Getönte Fotos sind besonders spannend, wenn du mit den Erwartungen deiner Betrachter*innen brichst. Zudem sorgt die eintönige Farbgebung dafür, dass deine Bilder eine ganz neue Wirkung erhalten. Wie spannend das sein kann, siehst du auf unserem Beispielbild. Den Look schaffst du nachträglich in der Bildbearbeitung. Du findest die passenden Regler meist unter “Teiltönung”.


10. Mehr teilen

Last but not least: Nimm dir für das neue Jahr vor, mehr deiner Foto-Arbeiten mit anderen zu teilen. Die Rückmeldung von außen kann sehr hilfreich für deine Weiterentwicklung sein. Fürchte dich dabei nicht vor dem Feedback anderer: Lob kann sehr motivierend sein und konstruktive Kritik bringt dich weiter!


Nach oben scrollen