Du liest gerade
Canon zeigt endlich die 1DX Mark III

Was es ist:

Unter dem Kürzel 1D verkauft Canon seit über zehn Jahren seine schwersten Geschütze: Das Flaggschiff 1DX Mark III ist eine ultra-robuste Sport-Kamera. Sie kombiniert Spiegellos-Technik mit Traditionen wie dem optischen Sucher. Die weiteren Daten:

  • 16 Bilder pro Sekunde (mit optischem Sucher), bis zu 20 Bilder pro Sekunde (im Live View-Modus mit AF/AE Nachverfolgung)
  • Maximale ISO-Empfindlichkeit von 819.200
  • 20,1 Megapixel CMOS Sensor und neu designter Tiefpassfilter
  • DIGIC X Prozessor
  • Neues AF-System und Deep Learning AF
  • 5.5K / 60p interne 12-BIT RAW Aufnahme, 4K DCI bis 60p mit oder ohne Crop
  • Erste Kamera der EOS-1 Serie mit integriertem WLAN und Bluetooth
  • Neuer Smart Controller für effizientere AF-Steuerung, beleuchtete Tasten
  • Verbesserte Akkulaufzeit mit bis zu 2.850 Aufnahmen pro Ladung

Für wen es ist:

Die 1DX Mark III ist für waschechte Profis oder alle, die immer das Beste wollen

Was wir mögen:

Videoqualität – Rekord, Bilder pro Sekunde – Rekord und auch der Sensor bricht alle Rekorde im Canon-Universum. Die Canon 1DX Mark III zeigt aber vor allem – Canon hat noch diverse Asse im Ärmel. Da kann sich der Wettbewerb warm anziehen.

Was uns fehlt:

Der Preis liegt jenseits der 7.000er-Grenze, das tut weh. Außerdem gibt es bei 4K und 5.5K keinen Autofokus, wenn 60 Bilder pro Sekunde gefilmt werden.

Die ganze Pressemitteilung findest du hier.

Nach oben scrollen