Du liest gerade
Das brauchst du für perfekte Food-Fotos – Teil 2

Du siehst sie auf Instagram, Printerest und anderen sozialen Fotoplattformen: Die schmackhaften Salate, die perfekt inszenierten Cappuccinos oder das genau abgestimmte Superfood-Müsli.

Doch was benötigst du alles, wenn du auch deine Rezepte und Kreationen der Welt präsentieren möchtest? Die ersten, grundständigen Ausrüstungs-Tipps für Food-Fotografie bei Available Light kannst du in diesem Artikel nachlesen: (LINK)

Wie in jedem Bereich der Fotografie, aber besonders in der Food-Fotografie, ist das Licht ausschlaggebend für tolle Aufnahmen. Wir verraten dir hier, welches Equipment und welche Gadgets bei deinem Einstieg in die Food-Fotografie nicht fehlen sollte wenn du mit künstlichem Licht arbeiten möchtest.

TIPP 1: Systemblitz

Sei es mit dem Smartphone- oder mit deiner Digitalkamera, schalte deinen internen Blitz aus! Dieser wird nämlich automatisch eingeschaltet, beziehungsweise ausgefahren, wenn es in deiner Umgebung zu dunkel ist und du den Automatik-Modus nutzt. Überbelichtete, harte und unnatürliche Bilder sind die Folge.

Wenn du einen externen Systemblitz besitzt, bist du schon mal einen Schritt weiter, zu einem gutem Food-Foto. Montier ihn einfach auf deine Kamera und dreh den Blitzkopf am besten zur Wand, oder einfach etwas von deinem Motiv weg. Damit erhältst du weicheres Licht, als wenn du direkt draufhältst.    

Zurzeit erhältst du den Metz mecablitz 44 AF-2 digital für verschiedene Kamerahersteller für rund 139,00 Euro

Tipp 2: Studiolicht

Deine Zutaten und Speisen präsentierst du optimalerweise in einem natürlichen Licht, wie beispielsweise in der Nähe eines Fensters. Reicht jedoch das Tageslicht nicht aus oder es ist schon zu spät, könntest du dir auch mit einem Studiolicht aushelfen.

Der Vorteil an denen ist, dass du eine beständige Licht-Situation erhältst und jeden Look erschaffen kannst, auch wenn es bereits spät am Abend ist. Die Farbtemperatur vieler Leuchten ist meist neutral und bei LED-Varianten auch manuell einstellbar. Denk nur daran: Misch kein Licht, sonst bekommst du bei der Nachbearbeitung Probleme.

Die Kaiser NanGuang LED-Studioleuchte P 100 WII bekommst du zurzeit für rund 499,00 Euro.

TIPP 3: Falt-Softboxen

Lichtquellen ohne entsprechende Lichtformer sind einfach nur harte, ungelenkte Lichtstrahlen. Egal ob es direkte Sonneneinstrahlung, ein Blitz oder ein Studiolicht ist, du solltest dir im Klaren sein, wie du dein Motiv ausleuchten möchtest. Möchtest du eine düstere Atmosphäre? Harte oder weiche Schatten – oder vielleicht gar keine?

Licht kann dein Essen matschig oder eben schmackhaft aussehen lassen. Ein Lichtformer macht genau das, was der Name schon andeutet. Er formt das Licht.

Eine Softbox ist einer der üblichsten Lichtformer und ermöglicht es, dein Motiv gleichmäßig auszuleuchten sowie Schatten weicher werden zu lassen. Meistens sind sie aus Stoff und lassen Licht nur in eine Richtung durch, über die ein lichtdurchlässiger, weißer Stoff gespannt wird. Falt-Softboxen sind darüber hinaus schnell auf- und abbaubar.

Die Kaiser NanGuang Falt-Softbox, 60x60cm f. P100 II bekommst du für rund 45,00 Euro.

TIPP 4: Falt-Reflektoren

Sowohl für Einsteiger, als auch für Profis immer noch ein Must-Have. Der Falt-Reflektor! Dieser ist für fast jede Lichtsituation einsetzbar. Sei es als Reflektor, als Diffusor für Blitze und Lampen oder zum Abschirmen, wenn du an bestimmten Stellen nicht so viel Licht haben möchtest.

Das Walimex pro 5in1 Faltreflektor Set wavy, bekommst du derzeit für rund 39,99 Euro.

TIPP 5: Reflexschirm / Durchlichtschirm

Genau wie eine Softbox, machen auch Reflexschirme das Licht weicher und flächiger. Diese Schirme sind außerdem sehr viel preisweiter, einfacher auf- und abzubauen sowie besser zu verstauen.

Unterscheiden solltest du dabei zwischen einem Reflexschirm und einen Durchlichtschirm. Beim Reflexschirm blitzt du gegen den Schirm und nutzt das reflektiere Licht, beim Durchlichtschirm blitzt du, wie der Name sagt, durch.

Den PRIOLITE Reflexschirm, silber, 100 cm erhältst du derzeit für rund 69 Euro.

Alternativ bekommst du den Lastolite Durchlichtschirm weiß/silber, 100 cm für etwa 69 Euro

Viele Produkte findest du auch im Shop unseres Partners Foto Gregor.

Kommentare anzeigen (0)

Hinterlasse eine Antwort

Hier kannst du dich anmelden. Bist du noch nicht registriert? Dann kannst du dich hier kostenlos und unverbindlich registrieren.

Nach oben scrollen