Du liest gerade
Eiskalt fotografiert

Eiskalt fotografiert

Julenja

USER-WERTUNG (15 Bewertungen bisher):

15 votes, average: 3,13 out of 515 votes, average: 3,13 out of 515 votes, average: 3,13 out of 515 votes, average: 3,13 out of 515 votes, average: 3,13 out of 5

SCHWIERIGKEITSGRAD:

Mittel
Galerie ansehen

Wenn es mal wieder regnet… Ein Projekt fürs heimische Fotostudio.
Keine Sorge, man braucht kein professionelles Equipment.

Dein benötigtes Equipment:

  • Behälter für den Gefrierschrank
  • Wasser
  • Blume, in diesem Fall ist es Lavendel
  • Bilderrahmen mit Glasscheibe
  • LED Baustrahler
  • Kamera
  • Stativ
  • Makro-Objektiv

So setzt du das Motiv um:

Jetzt wird es eiskalt. Einen geeigneten Behälter mit Wasser füllen und den Lavendel hineinlegen, anschließend kommt es in den Gefrierschrank bis es zu Eis gefroren ist.

In der Zwischenzeit kann der Aufbau vorbereitet werden. Der LED-Baustrahler befindet sich auf einer Tischplatte, etwas erhöht (links und rechts liegen Bücher)
folgt der Bilderrahmen mit Glasscheibe (ohne Rückwand).
Jetzt den gefrorenen Lavendel aus dem Behälter nehmen und in den Bilderrahmen auf die Glasscheibe legen. Der Rahmen stoppt das Eis, ideal wäre es, wenn Eis und Rahmen etwa eine Größe haben. Jetzt nur noch die Kamera auf ein Stativ montieren und direkt über das Eis ausrichten.

Aufbau Fotorezept “Eiskalt fotografiert” © Julenja


WIE GUT FINDEST DU DAS REZEPT?

15 votes, average: 3,13 out of 515 votes, average: 3,13 out of 515 votes, average: 3,13 out of 515 votes, average: 3,13 out of 515 votes, average: 3,13 out of 5

Du musst angemeldet sein um Bewertungen abgeben zu können.
Anmelden oder Registrieren
Loading...
Kommentare anzeigen (2)

Hinterlasse eine Antwort

Hier kannst du dich anmelden. Bist du noch nicht registriert? Dann kannst du dich hier kostenlos und unverbindlich registrieren.

Nach oben scrollen