Du liest gerade
Künstliche Intelligenz mit Luminar – Ein Bildbearbeitungsprogramm auch für Einsteiger

Künstliche Intelligenz mit Luminar – Ein Bildbearbeitungsprogramm auch für Einsteiger

Bei dem Wort Bildbearbeitung oder Nachbearbeitung denken noch sehr viele Hobbyfotografen an eine komplexe Arbeit mit einem komplizierten und teuren Programm. Manche lehnen eine Nachbearbeitung ab, da sie diese als Manipulation oder Verfälschung des Fotos sehen. Dem ist jedoch nicht so – die Bildbearbeitung gehört zum Arbeitsprozess der Fotografie unerlässlich dazu.

In Zeiten der Filmrolle wurden schon Bilder in der Dunkelkammer nachbearbeitet und aufgewertet. Dieser Schritt findet im Prinzip heute in deinem Bildbearbeitungsprogramm statt. Wenn du deine Bilder in der Kamera selbst im Format .jpg speicherst, statt als RAW-Datei, ist das Foto bereits durch die Kamera selbst bearbeitet – quasi ein Polaroid-Foto, welches du nie mehr in den Ursprung zurückversetzen kannst. Völlig anders ist es mit der RAW-Datei welche alle Bildinformationen des Sensors, der Kameraeinstellungen und des verwendeten Objektivs enthält, mit denen du selbst dann im Nachgang bestimmen kannst welches Bild du dann veröffentlichst.


Spare mit dem Code “WLF-2020” 10 Euro beim Kauf von Luminar 4!


Schnelle und effektive Bildbearbeitung ohne Expertenwissen

Mit dem Programm Luminar 4 des Herstellers Skylum bekommst du das nahezu perfekte Werkzeug zur Nachbearbeitung geliefert. Das besondere Merkmal von Luminar 4 ist die Anwendung von AI (Artificial Intelligence – Künstliche Intelligenz) welche die Bilddaten analysiert und mit wenigen Klicks erstaunliche Ergebnisse liefert.

Idealerweise gibt es die Vollversion von Luminar 4 für vier Wochen gratis, somit hast du genügend Zeit, um auf den Geschmack zu kommen. Download, Installation und das Registrieren gehen recht einfach und schnell. Luminar 4 läuft unter Windows 10 (64-bit) und unter Mac iOS (64-bit). Ein guter Prozessor sowie viel Arbeitsspeicher ist, wie bei nahezu allen Bildbearbeitungsprogrammen, die Voraussetzung für flüssiges und schnelles arbeiten.

Mit einem Klick den Bild Stil drastisch und effektiv ändern

Nun öffnen wir eine RAW Datei, das unbearbeitete Bild erscheint in der Vorschau. Mit einem Klick auf Luminar Looks. Hier hast du dann die Auswahl aus den voreingestellten Filtern für verschiedene Fotobereiche. „Essentials“ als universelle Filter, „Street“ für Gebäude oder Großstadt Bilder, „Landscape“ bietet Verbesserung für Landschafts-/Naturbilder, mit „Porträt“ kannst du auf Fotos Personen sowie ihre Gesichter anpassen, unter „Lifestyle“ findest du Filter für beispielsweise Food-Fotografie, „Dramatic“ liefert deinen Bildern einen dramatischen Look und zuletzt „Aerial“ eignet sich für Himmel- oder Panoramabilder. Wenn du auf den Geschmack gekommen bist kannst du dann auch deine eigenen Looks speichern.

Jetzt schauen wir, was passiert, wenn auf „AI Image Enhancer“ geklickt wird: Sofort werden die Farben brillanter und betonter und Details schärfer zum Vorschein. Probiere nun die folgenden Looks aus. Von einer Umwandlung in Schwarzweiß, über einen Weichzeichner bis hin zum super geschärften Foto kannst du so einiges ändern, ohne an Schiebereglern zu suchen. Sicherlich ist nicht jeder Look für dein Bild passend, wenn das Foto keinen Himmel enthält, wird die KI natürlich nichts Relevantes zum Bearbeiten finden.

Dramatisch – künstlerisch – traumhaft

An deinem Bild versuchst du nun Looks aus der „Dramatic“ Auswahl. Nehmen wir „Blockbuster“ kommen durch Blautöne die Farben verändert zur Geltung, das Bild sieht fast aus wie für ein Kinoplakat. Der „Dramatic“ Look verstärkt die schwarzen Konturen und durch eine Vignette wird der Blick zur Bildmitte geleitet. „Mystic“ verleiht hingegen dem Foto einen unscharfen Nebelschleier. Du wirst sicher schnell deinen Favoritenlook finden.

Mit einem Landschaftsbild zaubern wir nun dem Himmel unter „Landscape“ den Himmel in ein kräftiges Blau mit deutlichen Wolken. Das Grün der Bäume erscheint intensiver. Nach Gusto kannst du auch eine Morgennebel-Landschaft daraus bearbeiten, oder den Lichteindruck eines warmen Sonnenaufgangs hinzufügen. Für etwas fortgeschrittene können sogar ganze Himmel getauscht werden. Vom strahlenden Kaiserwetter bis hin zur Galaxie mit Milchstraße sind viele Vorlagen bereits an Bord.

Die Porträt-Looks bringen im Nu deinen Bildern das Aussehen eines Coverfotos vom Fashionmagazin. Automatisch verbessert die KI den Hautton, korrigiert die Gesichtsform oder entfernt rote Augen und Blitzlichtspiegelungen.


Spare mit dem Code “WLF-2020” 10 Euro beim Kauf von Luminar 4!


Nächster Schritt: Selbst Hand anlegen

Solltest du auf den Geschmack der Bildbearbeitung gekommen sein, kannst du selbst weitere Verbesserungen vornehmen. Die Wichtigsten wären Helligkeit, Kontrast oder Detailverbesserungen/Schärfe. Wage dich an den Reglern zu spielen, deine ursprüngliche Datei bleibt immer vollständig unbearbeitet erhalten. Erst wenn du mit dem Ergebnis zufrieden bist, kannst du das Bearbeitete Bild exportieren. Hier bietet Luminar 4 alle gängigen Bildformate wie .jpg, .png oder .tif. Auch kannst du die Dateigröße bestimmen, um dein Foto für das Web oder Soziale Medien optimal zu speichern.

Fazit:

Luminar 4 ist für den Einstieg in die Bildbearbeitung eine Empfehlung. Die weitreichenden manuellen Korrekturmöglichkeiten lassen selbst für Profis kaum Wünsche offen. Selbst Objektivkorrekturen sind mit einem Klick möglich. Die KI Funktionen bearbeiten schnell und brauchbar die Bilder was dir viel Zeit in der Nachbearbeitung spart. Testen und sich selbst überzeugen bleibt nur zu sagen.

Das Skylum-Team spendet im April 5 US-Dollar von jedem Verkauf auf skylum.com spenden, um COVID-19 zu bekämpfen und den Opfern der Coronavirus-Pandemie zu helfen.

Kommentar anzeigen (1)

Hinterlasse eine Antwort

Hier kannst du dich anmelden. Bist du noch nicht registriert? Dann kannst du dich hier kostenlos und unverbindlich registrieren.

Nach oben scrollen