Du liest gerade
Rosenblüten in ganz groß

Rosenblüten in ganz groß

Ruben Schaefer

USER-WERTUNG (8 Bewertungen bisher):

8 User-Wertungen, durchschnittlich: 4,25 von 58 User-Wertungen, durchschnittlich: 4,25 von 58 User-Wertungen, durchschnittlich: 4,25 von 58 User-Wertungen, durchschnittlich: 4,25 von 58 User-Wertungen, durchschnittlich: 4,25 von 5

SCHWIERIGKEITSGRAD:

Einfach
Galerie ansehen

Eine leuchtend rote Rosenblüte – noch mit Tautropfen darauf – ist ein wunderschönes Motiv. Solche Nahaufnahmen erscheinen auf den ersten Blick einfach. Um hier jedoch brauchbare und schöne Bilder zu bekommen bedarf es allerdings ein wenig Grundwissen um Fotografie und gute Vorbereitung. Nicht umsonst bieten alle Hersteller auch eigens konstruierte Makro-Linsen an. Mit der richtigen Vorgehensweise kommen kleine Dinge auch ganz groß heraus.

Dein benötigtes Equipment:

  • Eine Kamera
  • Ein Makro Objektiv mit einer Brennweite von etwa 100mm
  • Ein Stativ
  • Mindestens eine Lichtquelle, LED-Licht oder Ähnliches

So setzt du das Motiv um:

Schaue dir die Blüte an, eventuelle „Makel“ werden bei geschickter Positionierung später nicht gesehen, wenn die Blüte richtig gedreht wurde. „Tautropfen“ kannst du mit einem Zerstäuber dann selbst nach Geschmack vorsichtig aufbringen.

Mit der Kamera auf dem Stativ so nahe an das Motiv herangehen, dass die Naheinstellgrenze des Objektivs nicht überschritten wird. Den Wert der Naheinstellgrenze findest du oft auf dem Objektiv selbst, oder im Handbuch angegeben. Bei speziellen Makro-Objektiven ist diese Grenze schon sehr nahe. Fokussieren solltest du am besten manuell. Hier ist eine Live-View-Funktion mit Lupe im Display sehr hilfreich. Auch hier gilt, den Stabilisator des Objektivs deaktivieren.

Platziere die Lichtquelle seitlich vom Motiv, damit keine harten Schatten entstehen. Die Lichtquelle sollte ausreichend hell, jedoch nicht zu grell sein. Finde einen schönen Winkel, um in den Tautropfen entsprechende Reflektionen zu bekommen.

Auslösen solltest du per 2-sec Verzögerung oder Fernauslöser. Nimm dir Zeit und experimentiere mit dem Licht, um die schönsten Effekte und Farben hervor zu heben. Wenn die Blüte bewegt wurde, vergiss nicht, neu zu fokussieren.

WIE GUT FINDEST DU DAS REZEPT?

8 User-Wertungen, durchschnittlich: 4,25 von 58 User-Wertungen, durchschnittlich: 4,25 von 58 User-Wertungen, durchschnittlich: 4,25 von 58 User-Wertungen, durchschnittlich: 4,25 von 58 User-Wertungen, durchschnittlich: 4,25 von 5

Du musst angemeldet sein um Bewertungen abgeben zu können.
Anmelden oder Registrieren
Wird geladen...
Kommentare anzeigen (0)

Hinterlasse eine Antwort

Hier kannst du dich anmelden. Bist du noch nicht registriert? Dann kannst du dich hier kostenlos und unverbindlich registrieren.

Nach oben scrollen