Du liest gerade
Photolemur für alle Wir lieben Foto-Mitglieder gratis

Photolemur für alle Wir lieben Foto-Mitglieder gratis

Ja genau, wir schenken dir die Software im Wert von 35 Euro! Wie das funktioniert? Klicke oben rechts auf den Button “Registrieren” und werde Teil der WLF-Familie. Innerhalb von 24 Stunden erhältst du von uns eine E-Mail mit Download-Link und Aktivierungscode. Profitiere als Mitglied außerdem von weiteren tollen Features. In Kürze dürfen wir mehr verraten, bleibt also dran!

Aber zurück zu Photolemur! Was kann das Tool überhaupt? Grundsätzlich ist es eine Bildbearbeitungssoftware, die einen cleveren Ansatz verfolgt: Was wäre, wenn intelligente Filter, Gesichts- und Objekterkennung zusammen ein Bild „automatisch“ bearbeiten und verbessern würden? Photolemur richtet sich an alle, die schnell sehr viele Bilder bearbeiten wollen, oder die, die eine schnelle und einfache Bearbeitung schätzen, um sich noch mehr aufs Fotografieren zu konzentrieren.

Perfekt für

  • Reisefotografen
  • Familienbilder
  • Bearbeitungs-Einsteiger, die schnell richtig gute Ergebnisse wollen
  • Fotografen, die tolle Ergebnisse unter Zeitdruck wollen

Wie kannst du mit Photolemur 3 arbeiten? Das sind die drei Schritte:

1. Ist das Programm installiert: Öffnen und einfach ein oder mehrere Bilder per Drag & Drop reinziehen. Das funktioniert auch mit RAWs! Das Programm berechnet nun automatisch Verbesserungen wie Farben, Kontraste, dramatischerer Himmel, gute Belichtung. Aber auch Hautretusche, Zahnaufhellung und Augenverbesserung gehören zur Korrektur dazu – je nach Motiv eben. Das alles funktioniert blitzschnell und vollautomatisch.

2. Jetzt kannst du das Bild öffnen und selber noch kleine Korrekturen vornehmen: Zum einen kannst du rechts unten die Stärke des intelligenten Filters einstellen, das macht bei manchen Motiven Sinn und ist in Bruchteilen von Sekunden erledigt. Hier ist es dir außerdem möglich, bei Porträts auch die Gesichtsverbesserung zu aktivieren. Du willst soll kreativer werden? Kein Problem, unten rechts findest du noch weitere Filter, die wie bei Instagram funktionieren. Einfach auswählen, das Programm wendet ihn automatisch an. Dir reichen die bestehenden Filter nicht? Kein Ding, auf photolemur.com gibt es natürlich Nachschub!

3. Ganz unten rechts in der Ecke findest du die Funktion zum Exportieren. Am Häufigsten wird wohl die Funktion „Speichermedium“ genutzt. Kleiner Tipp: Klick doch in dem dann aufgehenden Fenster mal auf „Erweiterte Einstellungen“: Hier kannst du die Bildgröße und Namen sowie die Qualität ändern. Das hilft enorm, wenn die Bilder anschließend schnell hochgeladen werden sollen!

So kommst du an die Software:

  1. Wenn du dich bei Wir lieben Foto anmeldest, bekommst du innerhalb von 24 Stunden eine Mail, in der du einen Download-Link für Photolemur 3 und deinen persönlichen Aktivierungscode/Seriennummer findest. Klicke nun einfach auf den Link und lade die Software herunter.
  2. Ist Photolemur auf deinem Rechner installiert, öffne das Programm und wähle „Activate with the Serial Number“ aus. Gib nun deine Seriennummer ein.
  3. Im nächsten Schritt wirst du gefragt, ob du Photolemur als Plugin in Lightroom und Photoshop nutzen möchtest – wenn du diese Programme nutzt. Das ist eine geniale Möglichkeit, die schnelle Arbeitsweise von Photolemur mit den umfassenden Funktionen dieser Programme zu kombinieren.
  4. Nun ist Photolemur 3 fertig installiert und kann genutzt werden! Viel Spaß mit deinem intelligenten 1-Klick-Bearbeitungspogramm!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentare anzeigen (5)

Hinterlasse eine Antwort

Hier kannst du dich anmelden. Bist du noch nicht registriert? Dann kannst du dich hier kostenlos und unverbindlich registrieren.

Nach oben scrollen